Die Triathlon-Startunterlagen

Das bekommst du mit den Startunterlagen

Die Startunterlagen beim Triathlon – einige nennen es auch das Überraschungspaket. Was befindet sich alles in dem Umschlag, in dem Beutel oder gar in einer hochwertigen Tasche oder einem praktischen Rucksack?

Vorab muss man natürlich schon mal unterscheiden, bei welchem Wettkampf du dich angemeldet hast. Kleine Veranstaltung, günstige Startgebühr oder größeren Wettkampf, höhere Startgebühren. Abhängig ist es auch von dem Veranstalter an sich. Bei den großen Veranstaltern wie Ironman® und Challenge, zahlt man eine höhere Startgebühr und bekommt dafür aber auch einiges überreicht.

5 Gratis Tipps für deinen Triathlon

Man darf das aber nicht verpauschalisieren. Es gibt durchaus auch kleine, günstige Veranstaltungen, die dank spendabler Sponsoren, einige Goodies mit beipacken. Aber fangen wir mal bei dem notwendigsten Dingen an ohne die du nicht starten kannst.

Was enthalten sein sollte

Es sollte mindestens eine Startnummer zum Radfahren und Laufen enthalten sein. Diese kannst du entweder mit Sicherheitsnadeln an deinem Trikot (bitte beachte, dass du diese Startnummer beim Schwimmen noch nicht tragen darfst) oder an ein Startnummernband bzw. Gummiband befestigen, welches du nach dem Schwimmen schnell anlegend und bequem tragen kannst.

Zudem sollten noch Startnummer in Form von Aufklebern vorhanden sein, die du an dein Rad und auf deinen Helm klebst. Auf dein Rad klebst du die Startnummern so, dass sie von links und rechts gut lesbar sind (z. B. ans Oberrohr). Falls ein langer Aufkleber beiliegt, auf dem zweimal die Startnummer gedruckt ist, kannst du diesen um die Sattelstütze kleben, so dass der Aufkleber als “Fähnchen” nach hinten weg steht und die Nummern von links und recht gut lesbar sind. Je nach dem wie viele Aufkleber noch dabei sind, klebst du entweder eine Nummer vorne an den Helm oder ggf. zwei – einmal links und einmal rechts – an die Seite. Im besten Fall gibt der Veranstalter zum bekleben des Rades und des Helmes noch eine Anleitung mit.

Bei Veranstaltungen mit elektronischer Zeitnahme ist auch noch der Zeitmesschip inkl. Band mit im Paket enthalten. Emphelenswert ist es, diesen Chip oberhalb des linken Knöchels anzubringen. Hier stört er dich, speziell beim Radfahren, am wenigsten. Es gibt aber auch Veranstaltungen, bei denen sich dieser Chip in der Starnummer befindet, die du beim Radfahren und Laufen trägst. Oft hast du bei größeren Veranstaltungen die Möglichkeit, deinen eigenen Zeitmesschip (falls vorhanden) zu benutzen. Das musst du aber schon bei der Anmeldung mit angeben. Je nach Veranstaltung können für den Chip extra Leihgebühren bzw. bei Verlust auch Extrakosten anfallen. Vergiss nicht, diesen Chip im Ziel wieder abzugeben, sofern es nicht dein eigener ist.

Falls bei einer Veranstaltung die einzelnen Wechsel mit Wechselbeutel erfolgen, sind diese auch mit in den Startunterlagen enthalten. Dazu bekommst du ebenfalls die Startnummern zum Aufkleben, bzw sind diese sind schon mit deiner Nummer beschriftet. Zu guter letzt gibt es noch eine Badekappe. Falls dir auffällt, dass unterschiedliche Farben vergeben werden, ist es möglich, dass der Schwimmstart in unterschiedlichen Startwellen erfolgt. Erkundige dich dazu ggf. beim Veranstalter.

5 Gratis Tipps für deinen Triathlon

Was dabei sein könnte

Was grundsätzlich hilfreich sein kann, ist ein Programmblatt oder-heft rund um die Veranstaltung (was, wann, wo ist) und evtl. noch einpaar Hinweise, falls auf besondere Dinge (z. B. auf der Radstrecke) zu achten sind. Grundsätzlich sind Streckenpläne auch noch mal ganz hilfreich, um schonmal im Kopf alles einzuprägen und durchzugehen.

Je nach Großzügigkeit und Anzahl der Sponsoren liegen (manchmal sinnvolle) Werbegeschenke oder Probepackungen bei. Das geht vom Duschgel über Cremes, Kaugummi, Waschmittel bis hin zu Redbull oder diversen Anfeuerungsutensilien für deine mitgereisten Fans.

Was oft noch in dieser Wundertüte liegt, sind diverse Energieriegel, Gels oder Recoverydrinks. Jetzt mein gut gemeinter Rat: Sofern das nicht dein bevorzugter Hersteller von Ernährungsprodukten ist, die du sonst auch immer zu dir nimmst, dann lass im Wettkampf die Finger davon! Du willst sicher im Rennen Spaß haben und nicht am Rand der Laufstrecke in gebeugter Haltung die Sachen auf unnatürlichen Weg wieder von dir geben, oder? Wenn das für deinen Magen fremde Produkte sind, die er noch nie “gesehen” hat, wird er diese unter Vollast zu großer Wahrscheinlichkeit nicht mögen. Probiere die Sachen später im Training nach und nach aus!

Geschenke und Dinge über die man sich freut

Bei den oben genannten großen Triathlon-Veranstaltern ist bei den Startunterlagen meistens auch noch ein Gutschein über eine Taschen, einen Rucksack oder sonst einen Gegenstand, den man als Triathlet gut gebrauchen kann, mit enthalten. Diesen Gutschein kann man dann im Mergendising-Shop abholen oder man bekommt das gleich bei der Abholung der Startunterlagen mit ausgehändigt.

Wenn du den Triathlon erfolgreich beendet hast, dann gibt es nach der Veranstaltung meist noch eine Medaille und/oder ein Finischer-Shirt.

5 Gratis Tipps für deinen Triathlon

Schreibe einen Kommentar